Rezension : Simon Marsden : Geistersuche

(c) Eulenverlag

Heute möchte ich euch eines meiner Lieblingsbücher vorstellen.

Der leider viel zu früh verstorbene Fotograf Simon Marsden nimmt uns mit auf eine Reise quer durch Europa und zeigt uns verwunschene Burgen, verfallene Schlösser und gruselige, verlassene Herrensitze.

Das Buch beinhaltet Fotografien aus Irland, Grossbritannien, Frankreich, Deutschland und Rumänien.

Wir lernen zum Beispiel Draculas Grab im Kloster Snagov kennen und besuchen Burg Falkenstein im Harz.

Wer das Buch antiquarisch noch bekommt, dem rate ich zuzugreifen.

Ich könnte stundenlang in diesen mystischen und geheimnisvollen Fotografien schwelgen.

Hierfür gibt es natürlich 5 von 5 Sternen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.