Rezension : Gillian Flynn : Cry Baby – Scharfe Schnitte

(c) Scherz

›Babydoll‹ steht auf ihrem Bein. ›Petticoat‹ auf ihrer linken Hüfte. ›Böse‹ findet sich ganz in der Nähe. ›Girl‹ prangt über ihrem Herzen, ›schädlich‹ ist in ihr Handgelenk geritzt. Camille Preakers Körper ist übersät mit Wörtern. Wörtern, die sie sich in die Haut geritzt hat. Das letzte Wort, das sie sich einritzte, hieß ›verschwinden‹. Danach stellte sie sich. Den Therapeuten, aber auch ihrer Vergangenheit. In ihrer alten Heimatstadt Wind Gap wurden zwei Teenager entführt und ermordet. Camille Preaker soll den Fall für ihre Zeitung vor Ort recherchieren. Sie findet die Dämonen ihrer Kindheit. Und die verbreiten nicht nur Angst und Schrecken, sondern töten auch.

Ich lese im Sommer in meinem Garten ja bevorzugt Krimis oder Psychothriller. Vom Klappentext her hat mir das Buch sofort gut gefallen, obwohl ich von Gillian Flynn bis dahin noch nichts gelesen habe.

Leider entsprach das Buch überhaupt nicht meinen Erwartungen. Dabei hätte man aus der Story bestimmt etwas machen können.

Mir waren die Figuren, allen voraus die Protagonistin Camille Preaker alle dermaßen unsympathisch, dass ich das Buch zeitweise am liebsten in die Ecke gefeuert hätte.

Die Beschreibung des Ortes Wind Gap und deren Bewohnern war ebenfalls völlig unglaubwürdig. Man hatte den Eindruck, der Ort besteht nur aus gelangweilten, alkoholabhängigen und zugedröhnten Hausfrauen und deren unscheinbaren Ehemännern.

Da ich aber unbedingt wissen wollte, wie das Buch endet, habe ich bis zum Schluss durchgehalten. Die Auflösung  war gar nicht mal so schlecht und hätte Gillian Flynn die Figuren sympathischer dargestellt und die Handlungsweisen nicht so völlig abstrus überzeichnet, hätte aus dieser Idee bestimmt ein gutes Buch werden können.

So kann ich aber nur 2 von 5 Sternen vergeben.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.