(c) Schöffling & Co

»Wir sind aus einem Garten vertrieben, so erzählt es die biblische Geschichte. Seither suchen wir das Paradies. Auf dem Weg dorthin gibt es englische Gärten.« Peter Sager
Wer nur einmal einen englischen Garten gesehen hat, erliegt dem Charme der Atmosphäre alter Landsitze, der überwältigenden Vielfalt der Blumen, Kräuter und akkurat geschnittenen Hecken.
In »Englische Gartenlust« erzählt Peter Sager von 20 Gärten – mit Lust, großer Kenntnis und feinem englischem Witz. Er stellt Blumen- und Landschaftsgärten vor, Künstlergärten, Collegegärten, Hotelgärten und Kräutergärten, mittelalterliche, botanische, private, verwunschene, exotische und am Ende gänzlich verlorene Gärten.

In diesem kleinen, aber feinen Büchlein lernt der Leser verschiedene Gärten in Großbritannien kennen. In kurzen, vergnüglichen Episoden stellt Peter Sager College-Gärten, verwunschene Gärten sowie Gartengestalter wie z.B. Gertrude Jekyll vor, die jedem Gartenliebhaber ein Begriff sein dürfte.

Wer sich gerne von schönen Bildern und humorvollen Erzählungen verzaubern lassen möchte, für den ist dieses Büchlein ein echter Glücksgriff.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

 

Advertisements